workshops covers 5

5- Sichtwechsel

/ / 5- Sichtwechsel
  • Sensibilisierung für das Thema Flucht sowie Engagementförderung
  • ab ca. 13 Jahren
  • 120 – 170 Min.

“Was die Geflüchteten teilweise durchmachen ist heftig. Der Workshop hat mir geholfen, Geflüchtete jetzt mit anderen Augen zu sehen.; denn alle haben eine krasse Geschichte und keiner macht das freiwillig!”

Nik, 14

Sichtwechsel – Schwerpunkt Flucht

Der Workshop (3-5h) wurde mit Geflüchteten erarbeitet und sensibilisiert für Fakten, aber auch für unerwartete interkulturelle Hürden. Die Leitung ist am besten ein Tandem bestehend aus einem Geflüchteten / einer Geflüchteten und einer anderen Person. Auch geeignet, um Diskussionen und Projekte in riskanten Stimmungssituationen bezüglich Migration zu motivieren.

Ziele: Die Teilnehmer:innen haben Gelegenheit, ihr Wissen mit Erlebnissen von Geflüchteten abzugleichen, Defizite zu identifizieren und zu beheben. Sie werden für eine andere Perspektive auf Schlagzeilen und Zahlen sensibilisiert und motiviert, konkrete Schritte zur besseren Integration von Geflüchteten in ihrer Einrichtung zu gehen. 

  • min. 10 Teilnehmer:innen
  • Genügend Platz
  • Moderationskarten (4 Farben)
  • Marker/Filzstifte
  • Pinnadeln oder Klebeband
  • Utensilien für das Weltspiel
  • Material aus dem Anhang
  • Stoppuhr
  • Laptop/Tablet/Handy und Kopfhörer


peer leader logo 2
global goals

Teilen


Weitere workshops

workshops covers 1

1- Weltspiel

Die Bilder und die Stimmen haben die Problematik für mich erst real gemacht. Vielleicht brauchen alle erst eine Gänsehaut, um aktiv zu werden. Lea, 17

workshops covers 2

2- Speak-Up

“Ich hatte immer ein falsches Bild von freiwilligem Engagement im Kopf. Jetzt werde ich mich mehr für das einsetzen, was mir wichtig erscheint!” Jonas, 15

workshops covers 3

3- Korruption

Korruption als Fluchtgrund und Hindernis Nachhaltiger Entwicklung ist uns in Deutschland nicht wirklich klar.

workshops cover 2 4

4- Europa

Um eine Meinung und Stimme in Europa haben zu können, muss man sich mit Stärken und Schwächen Europas auseinandersetzen – das hat mir der Workshop klargemacht!

workshops covers 6

6- Inklusion

Inklusion bedeutet, niemanden auszuschließen. Verständnis und Empathie sind die Grundlage eines Miteinanders auf Augenhöhe.

workshops covers 7

7- LEAD!

Entwicklung von Leitungskompetenzen, interkulturellen Kompetenzen und Kompetenzen zum Management internationaler Jugendinitiativen und – netzwerken

workshops covers 8

8- Klima I

Den Klimawandel verursachen die Menschen und machen so die Welt kaputt. Ich möchte nicht, dass Tiere sterben und auch noch selbst hier leben können, wenn ich mal alt bin. Deshalb tue ich ab jetzt etwas fürs Klima.

workshops covers 9

9- Klima II

Klimawandel geht uns alle an! Das hört man oft und dann passiert nichts. Bevor man etwas tun kann, muss man Verstehen – dabei hat mir der Workshop wirklich geholfen!

workshops cover 2 10

10- Klima III

Dem Politiker ist das Problem bewusst, jedoch hat er unterschiedliche Interessen zu vertreten, steht
unter externen Einflüssen und muss viele Aspekte berücksichtigen.

workshops cover 2 11

11- Rückkehrer:innen Workshop

Nach dem Lock-Down findet Unterricht in reduzierter Form statt. Damit die Auswertung der Corona-Pandemie aber nicht zu kurz kommt, haben wir einen Workshop

workshops cover 2 12

12- FairTrade Botschafter:innen

Unterstützung für Schüler:innen Firmen und Initiativen, um ihre „fairen“ Ziele zu definieren und FairTradeBotschafter:in zu werden.

workshops cover 2 13

13- Corona und die SDGs

“Wir können die erste Generation sein, der es gelingt, die Armut zu beseitigen, ebenso wie wir die letzte sein könnten, die die Chance hat, unseren Planeten zu retten. Ban-Ki Moon, UN-Generalsekretär von 2007-2016