Freiwilligen-Service

Unser Gemeinwesen lebt von engagierten Menschen. Ostrhauderfehn und die Umgebung bietet mit seiner Vielzahl an Verbänden, Vereinen und Initiativen viele Möglichkeiten, sich zu engagieren.

Der Freiwilligen-Service-Ostrhauderfehn macht es sich zur Aufgabe, diese Möglichkeiten zu bündeln und durch gezielte Beratungsangebote Brücken zu bauen zwischen engagementbereiten Bürger:innen und Organisationen, die freiwillige Tätigkeiten anbieten und nutzen wollen. Wir bieten eine breite Auswahl individueller Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Art und Intensität an.


Was wir tun

Für Freiwillige
Wir informieren und beraten Freiwillige bezüglich der vielfältigen Möglichkeiten des Engagements in Ostrhauderfehn und vermitteln sie an geeignete Organisationen.

Für Organisationen
Wir informieren und beraten Organisationen bezüglich der Gewinnung von Freiwilligen und ihrer Begleitung und Einbindung in die Arbeitsabläufe von Organisationen.

Projektentwicklung
Wir beteiligen uns an der Entwicklung und Durchführung von Projekten und gewinnen und vernetzen Projektpartner:innen. Wir initiieren eigene Projekte.

Vernetzung
Wir vernetzen uns mit anderen Freiwilligenagenturen auf Landes– und Bundesebene und im Zuge der Projektentwicklung mit diversen Organisationen in Ostrhauderfehn und Umgebung.


Freiwillige Jahre

Das Freiwillige ökologische Jahr (FöJ) ist ein ökologisches Bildungsjahr, das jungen Menschen die Chance gibt, ein Jahr lang im Umwelt- und Naturschutz mitzuarbeiten. Du interessierst dich generell für ein Freiwilliges Jahr? Wir beraten dich auch über das FöJ hinaus in Richtung Freiwilliges soziales Jahr (FsJ) oder europäischen Freiwilligendienst (ESK).

Besuche für mehr Informationen und eine Terminvereinbarung unsere Website www.freiwilligenservice-ostrhauderfehn.de oder nutze ganz einfach das untenstehende Kontaktformular.

Mareike

Ich bin das erste Mal durch mein Freiwilliges ökologisches Jahr in die “Arbeitswelt” gekommen und habe gemerkt, dass viele Dinge anders laufen, als ich es erwartet hätte. Dadurch denke ich, dass ein Freiwilliges Jahr im Allgemeinen einen sehr guten Übergang zwischen der Schulzeit und dem tatsächlichen Arbeitsleben geben kann.

Man lernt neue Kompetenzen, schafft eigene Projekte oder nimmt an welchen teil, an denen man Interesse hat.

Außerdem erwischt man sich oft dabei, dass man durch seine verschiedenen Arbeits- und Einsatzbereiche über sich selbst hinauswächst und man daran wächst.

~ Mareike Brunken, 19 Jahre aus Deutschland

Pietro

Ich mag Herausforderungen und mein Freiwilligenjahr, welches ich in Deutschland gemacht war es definitiv. 
Ich hatte es mit einer anderen Kultur, einer anderen Sprache und einem Job zu tun, den ich noch nie gemacht habe.
Was ich am meisten mag, ist die Freiheit, meinen eigenen Weg zu wählen.

Ich habe die Einsatzstelle gewählt, die am besten zu meinen Leidenschaften und Wünschen passte.
Mein Wunsch war es schon immer eine Auslandserfahrung machen. Es ist nicht der leichteste Weg, aber ich lerne jeden Tag etwas Neues über mich selbst und darüber, was ich mit meinem Leben anfangen möchte.

~ Pietro Marongiu, 23 Jahre aus Italien

Lara Thomes

Das FöJ hat mir vor allem einen klareren Gedankengang über meine Zukunft gegeben.

Ich bin mir nun sicher, was ich mir später als Job vorstellen könnte und was nicht. Allgemein hat mir das FöJ viele Ideen/ neue Interessen gegeben aber auch neue Wege eröffnet.

~ Lara Thomes, 19 Jahre aus Deutschland  

Maryna

Mein europäischer Freiwilligendienst ist aus vielen Gründen eine große Herausforderung für mich: Ein neues Land, eine andere Sprache, eine andere Mentalität und solche Dinge. Aber es ist auch eine gute Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren, was man vorher nicht gemacht hat. Zum Beispiel als technische Unterstützung Videokonferenzen mit 80 Schüler:innen zu begleiten oder in den Bundestag zu gehen, um mit einem der Abgeordneten zu sprechen und vieles mehr. 

Generell ist es eine gute Chance, sich auszuprobieren und nicht nur berufliche Kenntnisse zu erwerben, sondern auch seine sozialen Fähigkeiten zu verbessern.

~ Maryna Blyshchuck, 20 Jahre aus der Ukraine


Kontakt

Ansprechpartnerin
Katja Peper

Hauptstraße 93
26842 Ostrhauderfehn

Telefon: 04952-8097277
E-Mail: katja.peper@peerleader.org


In unserem monatlichen Newsletter greifen wir aktuelle Themen auf und geben Anregungen für die Verwendung von Workshops, die wir für Peers entwickelt haben. Werdet selber aktiv, übernehmt Verantwortung für Themen und Methoden - Gestaltet eine Nachhaltige Zukunft!

Kontaktiere uns